Wir unterstützen damit

11.10.2017

Der Lionsclub Balingen übergibt am Konzertabend eine Spende 
von 13.000.-- Euro,

Wie bereits erwähnt ist das Konzert vollständig ausverkauft. Vielen Dank für die Unterstützung aller Beteiligten in diesem sicherlich für die Region sinnvollen Projektkonzert.

Die wesentlichen Meilensteine des Projekts sind abgearbeitet. Die volle Halle wird ein perfekter Rahmen für ein fulminantes Konzert der jungen Künstler sein. Das Hilfswerk des Lions Club Balingen wird wie Einnahmen aus dem Ticketverkauf durch eine Spende auf 13.000 EUR Spendensumme aufrunden. Die Übergabe der Spende wird während der Veranstaltung an die Begünstigten/Projektbeteiligten stattfinden. 

Mehr Info unter www.classic-extreme.de

 

 

 

[mehr]
30.08.2017

Ein funkensprühender musikalischer Dialog

2017/2018 unterstützt der Lionclub Balingen den Förderverein“ Spitzenklänge e.V.“  Dieser Verein wurde im Oktober 2016 mit dem Ziel gegründet, musikalisch besonders begabte Kinder und Jugendliche im Zollernalbkreis zu fördern. Die spezielle Förderung im Bildungs- und Kulturbereich wird die Attraktivität unserer Region für junge Familien steigern. Mehr Info unter der Vereinswebseite.

Eine Kostprobe dieses Vereinziels bekamen die Besucher des Sommerkonzerts am 24 August im Schloß Lautlingen zu hören. 

Hier können Sie dazu den Zeitungsartikel des Zollern-Alb-Kuriers vom 24.08.2017 als PDF lesen 

[mehr]
27.07.2017

Der 8. Lions-Glücks-Adventskalender ist in Vorbereitung

Unter dem Motto „Gewinnen und Gutes tun“ unterstützt der Lions Club Balingen mit dem Verkauf der Kalender erfolgreiche Hilfsprojekte in der Region.  „Jeder, der einen Lions-Glücks-Adventskalender kauft, ist in jedem Fall ein Gewinner“, so Armin Eppler, aktueller Präsident des Lions Club Balingen. „Denn bereits mit dem Kauf des Kalenders gewinnt der Käufer das schöne Gefühl, gerade auch zur Weihnachtszeit einen Beitrag zur Unterstützung unserer Kinder in der Region geleistet zu haben.“

So fließt jeder Euro aus dem Verkauf der Kalender zum einen in das Projekt „Klasse 2000“, ein erfolgreiches Präventionsprogramm, das Kinder während der gesamten Grundschulzeit begleitet. Zum anderen wird das Projekt "Tafel Balingen" mit dem Verkaufserlös unterstützt.  Neben den beiden großen Hilfsprojekten erhalten weitere soziale und kulturelle Projekte in der Region ebenfalls durch den Verkauf der Adventskalender finanzielle Unterstützung.

Seit sechs Jahren wird vom Lions Club Balingen der Lions-Glücks-Adventskalender zum Kauf angeboten: Mit über 300 Preisen im Gesamtwert von 25.000 Euro soll der Adventskalender auch in diesem Jahr die Vorfreude auf Weihnachten durch die Verlosung zahlreicher attraktiver Gewinne verstärken.

 

Werden Sie Sponsoren. Ihr Nutzen:
Für Sie bringt dies ausschließlich Vorteile: Sie stärken Ihre Bekanntheit und schenken gleichzeitig Freude. So bleiben Sie nachhaltig präsent: bei Ihren Kunden und all denen, die es werden könnten.

  • Nennung auf der Rückseite des Kalenders
  • Zeitungsabdruck am Tag der Verlosung
  • Imagezugewinn durch attraktive Preise
  • Ggf. Neukunden durch Einlösung von Gutscheinen
  • Logoabdruck im Kalenderfenster ab 1.000 Euro Wert
  • Spendenbescheinigung
  • Mindestbetrag 50 Euro (Aufteilung z. B. 2 x 25 Euro möglich)

Werden Sie Kalenderkäufer. Ihr Nutzen:
Gewinnen und Gutes tun

  • Mit dem Kauf eines Lions Adventskalenders gewinnen Sie auf jeden Fall.
  • Zum einen schenken Sie Freude, zum anderen unterstützen Sie Projekte, die unsere Kinder stark machen und ihnen die Flügel verleihen, die sie für das Vorankommen auf ihrem Lebensweg benötigen.
  • Unser Kalender ist ein sympathisches und sinnvolles Mittel, bei Kunden, Mitarbeitern oder Freunden 24 Tage und länger in Erinnerung zu bleiben. 

 

Der Ablauf.

Bei den über 300 Preisen handelt es sich überwiegend um hochwertige Sachpreise, Warengutscheine und Barpreise im Gesamtwert von ca. 24 200 Euro, die uns Sponsoren zur Verfügung stellen.
An der Verlosung nehmen alle Kalender (maximal 5.000) teil, die bis zum Verkaufsschluss am 30.11.2017 verkauft wurden. Ihre individuelle Gewinnnummer finden Sie auf der Vorderseite des Kalenders. Mitglieder des Lions Clubs Balingen können an der Verlosung nicht teilnehmen.

Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges und unter Aufsicht eines Juristen. Bei Mehrfachpreisen an einem Tag gilt die Reihenfolge der Ziehung.
Jeder Kalender hat in der Zeit vom 01.12. – 24.12.2017 einmal die Chance als Gewinner gezogen zu werden.

Ab Donnerstag, dem 1. Dezember, werden im ZOLLERN-ALB-KURIER die für den jeweiligen Tag gezogene(n) Gewinnnummer(n) und der/die Gewinn(e) veröffentlicht.

Die Gewinnnummer(n) der Sonntagsauslosungen werden am Montag bekannt gegeben. Außerdem werden die Gewinnnummern auch im Internet veröffentlicht:
www.lions-adventskalender-balingen.de

Gegen Vorlage des Kalenders mit der gezogenen Gewinnnummer kann der Gewinner dann den Preis beim Sponsor einlösen. Mit der Aushändigung der Gewinne gilt der Preis als angenommen. Letzter Termin hierfür ist der 31.01.2018. Nicht abgeholte Gewinne verfallen zu Gunsten des Ausspielungszweckes.

Der Verkaufspreis des Kalenders/Lotterieloses beträgt 6 Euro. 

Da alle Mitglieder des Lions Club ehrenamtlich arbeiten, kommt Ihre Spende und der Erlös der Kalender in vollem Umfang an.

 


Mit den Erlös des Kalenders fördern wir folgende Projekte:

Stark fürs LebenLogo Stark für Leben

Unter dem Motto: „Unsere Jugend – unsere Zukunft“ wollen wir uns als Lions Club Balingen für die jungen Menschen hier in der Region engagieren. Besonders am Herzen liegt uns dabei die Begabtenförderung der Jugend, insbesondere im Bereich von Kunst und Kultur.  Wir Lions sind der Überzeugung, dass gerade in Zeiten, die durch technologische und gesellschaftliche Veränderung geprägt sind, die Kunst und Kultur ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft sein muss. 

„Stark fürs Leben – Lebenskompetenzen fördern in Kindergarten und Schule“ lautet das Motto der Jugendprogramme der Deutschen Lions. Unter dem Logo eines bunten Schirms haben sich die Programme »Kindergarten plus«, »Klasse2000« und »Lions-Quest - Erwachsen werden« zusammengeschlossen. Die drei Jugendprogramme sind die größte Activity der Lions in und für Deutschland.

Die Einnahmen des 8. Lions-Glücks-Adventskalenders geben den Lions die Möglichkeit diese sinnvollen, erfolgreichen Programme in der Region Balingen/Albstadt einzuführen und zu verbreiten. 

 

Unterstützung von regionalen Sozial-, Kultur- und Bildungsprojekten

Die Lions unterstützen jedes Jahr mit erheblichen Summen Projekte, die von Spenden abhängig sind wie z. B.: 

 

  • die Tafeln Albstadt und Balingen
  • die Förderschulen in Albstadt und Balingen
  • die Hospizgruppen
  • das Jugend Kultur Projekt: Classic extreme Balingen

sowie viele Einzelmaßnahmen von in Not befindlichen Menschen.

 

Machen Sie mit. Das Sponsoren und Kalenderbestellformular können Sie hier herunterladen. Danke für die Zusendung bis zum 09.10.2016.

[mehr]
27.07.2017

Der Lionsclub Balingen präsentiert:
classic eXtreme – Kulturelle Extreme treffen kreativ aufeinander

An diesem Benefizkonzertabend wird das Image der klassischen Musik kräftig aufpoliert. Dafür sorgt eine illustre Mischung aus symphonischer Klassik und frecher Moderne. 

Junge Menschen aus den Jugendmusik- und -kunstschulen Albstadt, Balingen und 

Zollernalb, dem Gesangverein Geislingen, der Jungen Bläserphilharmonie Zollernalb und der TSG Balingen - Breakdance bieten ein einmaliges Zusammenspiel im Saal der Stadthalle Balingen. Zu sehen und zu hören bekommt das Publikum in abwechselnden Rollen und Zusammensetzungen das Symphonie-Projektorchester, den Kinderchor und die Junge Bläserphilharmonie Zollernalb modern gemixt mit Performance-Einlagen der Breakdancer. 

Die Vorbereitungen laufen in Eigenregie der Jugendlichen mit ihren Lehrkräften. 

Der Abend endet mit dem gemeinsamen Finale von rund 150 Aktiven auf der Bühne bei „Beethoven Extreme“. 

Im Foyer der Stadthalle ist zusätzlich eine Überraschungsperfomance geplant. 

Ticketverkauf über die Stadthalle Balingen und die Geschäftsstellen des Zollernalb-Kurier. 

Der Erlös geht an die teilnehmenden Jugendmusikschulen und Vereine.

Termin: 15.Oktober 2017 um 17 Uhr. Einlass ab 16 Uhr.
Ort: Stadthalle Balingen
Eintritt: 12 Euro/6 Euro ermäßigt

Mehr Info unter www.classic-extreme.de

 

 

 

[mehr]
15.05.2017

Der Lionsclub Balingen konnte an die Vertreter von sechs Asylarbeitskreisen eine Spende von 3000 Euro übergeben.

Begrüßt wurden die Gäste von Thorsten Müller, Chef des Sozial- und Rechtsdezernates im Landratsamt: „Die Unterstützung für die ehrenamtlichen Helfer ist gern gesehen.“

Der Präsident des Balinger Lions Clubs Armin Eppler erklärte, warum die Asylkreise bedacht werden, leisten sie doch auch die Brückenarbeit von Mensch zu Mensch in einer neuen Heimat. Landrat Günther-Martin Pauli zeigte sich glücklich über die vielen helfenden Hände, die den Flüchtlingen gleichzeitig die Regeln und Werte näher bringen.

Pfarrer Markus Gneiting aus Albstadt bedankte sich im Namen aller Mitarbeiter in den Arbeitskreisen für die Hilfe.

Bild und Text: Thomas Godawa/Zollernalb Kurier

[mehr]
29.04.2017

Es kommt zusammen, was eigentlich nicht zusammen gehört

Im Fokus stehen bei diesem Projekt die jungen Leute, sagt Claus Kimmerle, Vize-Präsident des Balinger Lions- Club. Sie bekommen einen Rahmen, darin gestalten sollen die Künstler und Musiker selbst. Wie genau das aussehen wird, liegt zwar vollkommen an ihnen, doch die Eckdaten stehen fest:

Am 15. Oktober steigt das erste Classic Extreme in der Balinger Stadthalle. An diesem Abend prallen Gegensätze aufeinander. Klassik trifft auf Jugendkultur, Orchester auf Breakdance. Im großen Finale gibt es Beethoven Extreme zu hören. Dabei kommt zusammen, was eigentlich nicht zusammengehört: Blas- und Streichorchester. Auch ein Kinderchor wird auftreten, danach gibt es eine Feier. „Der Abend soll zeigen, dass klassische Musik nicht langweilig ist und die Jugendlichen engagiert sind und etwas auf die Beine stellen können“, sagt Kimmerle.

Logo, Termin und der Rahmen stehen fest. Ihr Konzept präsentieren (siehe Foto rechts oben): Dietrich Schöller-Manno von der Jugendmusikschule Balingen, Claus Kimmerle, Vize-Präsident des Lions Club Balingen, Uli Weiss, Maximilian Riegraf von der TSG Balingen Abteilung Breakdance, Cordula Bieber, Sigurd Betschinger, Leiter der Jugendmusikschule Zollernalb, Dirk Benkwitz, Leiter der JMS Balingen, Maritta Beuchel, Leiterin der Musik- und Kunstschule Albstadt, Marita Linder-Schick, Leiterin der Jugendkunstschule an der VHS Balingen, Jürgen Schnitzler vom Blasmusik-Kreisverband, Laura Gaus, Schülerin der Jugendkunstschule Balingen und Annika Bitzer von der Musik- und Kunstschule Albstadt.

Auch wenn sie noch nicht wissen, wie das Endprodukt, aussehen wird, glaube der Lions-Club an die Jugend, sagt Kimmerle. Er ist überzeugt, dass sie den Abend mit Leben erfüllen werden. Und dass der Lions-Club damit den Startschuss für ein gemeinsames Schaffen der Jugendmusik- und der Kunstschulen im Zollernalbkreis gegeben hat.

Man könne gespannt sein, wie der Abend schlussendlich aussieht. Es werde kein normaler Konzertabend, so Kimmerle. Doch mehr wollte und konnte er nicht verraten, die Gestaltung liegt schließlich in den jungen Händen der Projektgruppen.

Diese jungen Leute im Alter von 7 bis Mitte 20 stammen aus den Jugendmusikschulen Balingen und Zollernalb, von der Musik- und Kunstschule Albstadt, der Jugendkunstschule Balingen, der Jungen Bläserphilharmonie Zollernalb und der Breakdanceabteilung der TSG Balingen.

Doch jeder, der sich engagieren möchte, könne sich auch bei den Projektgruppen anmelden, betont Kimmerle. Es werden noch immer engagierte junge Leute, auch für den Social-Media-Bereich, gesucht.

Info Tickets für das Benefizkonzert gibt es voraussichtlich ab Juli in den Geschäftsstellen des ZOLLERN-ALB-KURIERS für 12, ermäßigt 6 Euro. ZAK-Abonnenten bezahlen 10, ermäßigt 5 Euro. Der Erlös geht an die teilnehmenden Gruppen, Schulen und deren Fördervereine.

Text und Bild: Zollern-Alb-Kurier Pascal Tonennmacher

[mehr]
07.11.2016

Der 7. Lions-Glücks-Adventskalender ist im Verkauf

Verkauf der Kalender ab 09.11.2016 bei:

Zollernalb Kurier Geschäftsstellen Albstadt und Balingen.
Amplifon Hörgeräte in Albstadt-Ebingen und Balingen.
Juwelier und Optiker Ralf Schmid in Geislingen.
Bei der Zahnarztpraxis Dr.Blickle/Dr. Heim in Albstadt Tailfingen.

Unter dem Motto „Gewinnen und Gutes tun“ unterstützt der Lions Club Balingen mit dem Verkauf der Kalender erfolgreiche Hilfsprojekte in der Region.  „Jeder, der einen Lions-Glücks-Adventskalender kauft, ist in jedem Fall ein Gewinner“, so Armin Eppler, aktueller Präsident des Lions Club Balingen. „Denn bereits mit dem Kauf des Kalenders gewinnt der Käufer das schöne Gefühl, gerade auch zur Weihnachtszeit einen Beitrag zur Unterstützung unserer Kinder in der Region geleistet zu haben.“

So fließt jeder Euro aus dem Verkauf der Kalender zum einen in das Projekt „Klasse 2000“, ein erfolgreiches Präventionsprogramm, das Kinder während der gesamten Grundschulzeit begleitet. Zum anderen werden die " Tafeln Balingen und Ebingen" mit dem Verkaufserlös unterstützt.  Neben den beiden großen Hilfsprojekten erhalten weitere soziale und kulturelle Projekte in der Region ebenfalls durch den Verkauf der Adventskalender finanzielle Unterstützung.

Seit fünf Jahren wird vom Lions Club Balingen der Lions-Glücks-Adventskalender zum Kauf angeboten: Mit über 400 Preisen im Gesamtwert von ca. 33 000 Euro wird der Adventskalender auch in diesem Jahr die Vorfreude auf Weihnachten durch die Verlosung zahlreicher attraktiver Gewinne verstärken.

Mit den Erlös des Kalenders fördern wir folgende Projekte:

Stark fürs LebenLogo Stark für Leben

Mit den Einnahmen des Lions-Adventskalenders unterstützt der Lions Club Balingen mit großem Engagement viele regionale Sozial-Projekte mit Kindern und jungen Menschen. Diese ehrenamtliche Arbeit hat bei den Mitglieder des Lions Club Balingen einen ganz besonderen Stellenwert. Wir meinen, dass Projekte für und mit jungen Menschen jeden angehen. Denn: Unsere Kinder sind unsere Zukunft.

„Stark fürs Leben – Lebenskompetenzen fördern in Kindergarten und Schule“ lautet das Motto der Jugendprogramme der Deutschen Lions. Unter dem Logo eines bunten Schirms haben sich die Programme »Kindergarten plus«, »Klasse2000« und »Lions-Quest - Erwachsen werden« zusammengeschlossen. Die drei Jugendprogramme sind die größte Activity der Lions in und für Deutschland.

Die Einnahmen des 7. Lions-Glücks-Adventskalenders geben den Lions die Möglichkeit diese sinnvollen, erfolgreichen Programme in der Region Balingen/Albstadt einzuführen und zu verbreiten. 

 

Spende für die Balinger Tafel

Tafelladen - Die Idee

Tafellog

Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln in Deutschland bemühen sich, dort zu helfen, wo die Not am Größten ist. Ziel der Tafeln ist es, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Menschen in Not zu verteilen.

 

Die Balinger und Ebinger Tafel ist aber weit mehr als eine Einkaufsmöglichkeit für Bedürftige, 

Es ist ein Ort der Begegnung, für manche auch ein Ort für einen ersten Kontakt zum neuen Umfeld und zu einer völlig neuen Sprache, deswegen wünscht sich Pfarrerin Kristina Reichle ein Begegungs-Café und einen zusätzlichen Raum, in dem man auch gebrauchte Möbel anbieten könne. Alle Mitarbeiter der Tafel helfen ehrenamtlich. Die Tafel ist auf Spenden angewiesen: Deshalb geht aus dem Erlös des 7. Lions-Adventskalender wieder eine größere Summe an diese sinnvolle und unverzichtbare Sozialeinrichtung.

 

Unterstützung von regionalen Sozial-, Kultur- und Bildungsprojekten

Die Lions unterstützen jedes Jahr mit erheblichen Summen Projekte, die von Spenden abhängig sind wie z. B.: 

Übergabe Spende Schulförderverein

  • die Schulprojekte in Albstadt und Balingen
  • die Hospizgruppen
  • Kulturprojekte
  • Jugend- und Schultheaterprojekte

sowie viele Einzelmaßnahmen von in Not befindlichen Menschen.

[mehr]