Wir unterstützen damit

10.02.2019

Ein Blick hinter die Kulisse gewährte die integrierte Leitstelle des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Zollernalb, den Mitgliedern des Lions Club Balingen.

Die ILS in Balingen nimmt Notrufe entgegen und alamiert oder disponiert die geeigneten Rettungsmittel zu den jeweiligen Notfallorten. Sie ist zuständig für den Zollernalbkreis mit ca. 917 qkm und ca. 184.000 Einwohnern.

Der Geschäftsführer des Kreisverband Zollernalb Herr André Saliger gab den Lionsmitglieder einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Aufgaben und Angebote des DRK in unserem Landkreis. Sehr beindruckend ist dabei das große Engagement der über 2000 ehrenamtlichen aktiven Helfern. Mehr Info unter https://www.drk-zollernalb.de

Anschließend erläuterte der Leiter der integrierten Rettungsleitstelle Herr Alvin Koch den Besuchern die Funktionsweise der ILS. Die Rettungsleitstelle in Balinger ist derzeit eine der leistungsfähigen Leitstellen in Baden-Württemberg. Rettungswägen, Notärzte, ehrenamtliche Helfer und die Feuerwehr werden in Balingen durch modernste Technik koordiniert und sind deshalb in kürzester Zeit am Ort des Notfalls.  Mehr Infos unter: https://www.drk-zollernalb.de/angebote/integrierte-leitstelle/integrierte-leitstelle.html

Joachim Calmbach, Präsident des Lions Club Balingen, übergab Herrn Saliger und Herrn Koch eine Spende von 4.000 Euro für die DRK-Aktions „Glücksmomente“, in der ehrenamtliche Helfer des DRKs schwerstkranken Menschen einen letzten Herzenswunsch erfüllen. Mehr Info zu dieser tollen und berührenden Aktion: https://www.drk-zollernalb.de/angebote/soziale-dienste/gluecksmomente.html

[mehr]
04.11.2018

Die Lions-Adventskalender 2018 sind ausverkauft!

Es überrascht uns immer wieder. In nur wenigen Tage wurden alle 5000 Exemplare des Lions-Adventskalenders verkauft. Das ist großartig und wir freuen uns sehr. So können wir mit den Einnahmen wieder einige wichtige Sozial- und Kulturprojekte unserer Region im nächsten Jahr unterstützen.

Vielen Dank an alle Käufer*innen. Wir wünschen Ihnen viel Glück beim Gewinnen. Und vielen Dank an unsere Sponsoren, die für die schönen Preise in unserem Kalender gesorgt haben.

Wir freuen uns schon jetzt auf 2019 und unser großes Jubiläum des Lions-Adventskalenders. Denn dann heißt es bereits zum 10. Mal: „Gewinnen und Gutes tun“!

[mehr]
23.10.2018

Der Verein Spitzenklänge e.V

Der Verein fördert musikalisch besonders begabte Kinder und Jugendliche im Zollernalbkreis. Diese spezielle Förderung im Bildungs- und Kulturbereich wird die Attraktivität unserer Region für junge Familien steigern und uns außergewöhnlich schöne Musikkonzerte bieten. Mehr Information auf der Webseite: spitzenklänge.de

Foto: Web Pro Office

[mehr]
23.10.2018

Der Verein Sozialkaufhaus e.V. Zollernalb.

Ziel dieses Vereins ist es,  Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, die Möglichkeit zu geben, günstig Möbel und Haushaltsgegenstände zu kaufen. Das Zuhause wohnlich gestalten und im eigenen Domizil ankommen.

Gleichzeitig kommen wir den vielfachen Anfragen aus der Bevölkerung nach: viele Menschen wollen gut erhaltene Möbel und Gebrauchsgüter für soziale Zwecke zur Verfügung stellen.

Die Begünstigten bekommen so die Gelegenheit, die angebotenen Möbel und Gebrauchsgüter zu einem kleinen Preis zu erwerben. 

Dort einkaufen dürfen nur Menschen aus dem Zollernalbkreis mit gültigem Tafel-Ausweis oder einer entsprechenden Berechtigung (Wohngeldbescheid, Hartz-IV-Bescheid …).

Mehr info über diese sinnvolle Sozialeinrichtung unter:
https://www.domiziel-zollernalb.de

[mehr]
18.09.2018

Der 9. Lions-Glücks-Adventskalender ist in Vorbereitung

Unter dem Motto „Gewinnen und Gutes tun“ unterstützt der Lions Club Balingen mit dem Verkauf der Kalender erfolgreiche Hilfsprojekte in der Region.  „Jeder, der einen Lions-Glücks-Adventskalender kauft, ist in jedem Fall ein Gewinner“, so Joachim Calmbach, aktueller Präsident des Lions Club Balingen. „Denn bereits mit dem Kauf des Kalenders gewinnt der Käufer das schöne Gefühl, gerade auch zur Weihnachtszeit einen Beitrag zur Unterstützung unserer Kinder in der Region geleistet zu haben.“

So fließt jeder Euro aus dem Verkauf der Kalender zum einen in das Projekt „Klasse 2000“, ein erfolgreiches Präventionsprogramm, das Kinder während der gesamten Grundschulzeit begleitet. Zum anderen wird das Projekt "Tafel Balingen" mit dem Verkaufserlös unterstützt.  Neben den beiden großen Hilfsprojekten erhalten weitere soziale und kulturelle Projekte in der Region ebenfalls durch den Verkauf der Adventskalender finanzielle Unterstützung.

Seit neun Jahren wird vom Lions Club Balingen der Lions-Glücks-Adventskalender zum Kauf angeboten: Mit über 300 Preisen im Gesamtwert von 25.000 Euro soll der Adventskalender auch in diesem Jahr die Vorfreude auf Weihnachten durch die Verlosung zahlreicher attraktiver Gewinne verstärken.

Werden Sie Sponsoren. Ihr Nutzen:
Für Sie bringt dies ausschließlich Vorteile: Sie stärken Ihre Bekanntheit und schenken gleichzeitig Freude. So bleiben Sie nachhaltig präsent: bei Ihren Kunden und all denen, die es werden könnten.

  • Nennung auf der Rückseite des Kalenders
  • Zeitungsabdruck am Tag der Verlosung
  • Imagezugewinn durch attraktive Preise
  • Ggf. Neukunden durch Einlösung von Gutscheinen
  • Logoabdruck im Kalenderfenster ab 1.000 Euro Wert
  • Spendenbescheinigung
  • Mindestbetrag 50 Euro (Aufteilung z. B. 2 x 25 Euro möglich)

Werden Sie Kalenderkäufer. Ihr Nutzen:
Gewinnen und Gutes tun

  • Mit dem Kauf eines Lions Adventskalenders gewinnen Sie auf jeden Fall.
  • Zum einen schenken Sie Freude, zum anderen unterstützen Sie Projekte, die unsere Kinder stark machen und ihnen die Flügel verleihen, die sie für das Vorankommen auf ihrem Lebensweg benötigen.
  • Unser Kalender ist ein sympathisches und sinnvolles Mittel, bei Kunden, Mitarbeitern oder Freunden 24 Tage und länger in Erinnerung zu bleiben. 

 

Der Ablauf.

Bei den über 280 Preisen handelt es sich überwiegend um hochwertige Sachpreise, Warengutscheine und Barpreise im Gesamtwert von ca. 26.000 Euro, die uns Sponsoren zur Verfügung stellen.
An der Verlosung nehmen alle Kalender (maximal 5.000) teil, die bis zum Verkaufsschluss am 30.12.2018verkauft wurden. Ihre individuelle Gewinnnummer finden Sie auf der Vorderseite des Kalenders. Mitglieder des Lions Clubs Balingen können an der Verlosung nicht teilnehmen.

Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges und unter Aufsicht eines Juristen. Bei Mehrfachpreisen an einem Tag gilt die Reihenfolge der Ziehung.
Jeder Kalender hat in der Zeit vom 01.12. – 24.12.2018 einmal die Chance als Gewinner gezogen zu werden.

Ab Samstag, dem 1. Dezember, werden im ZOLLERN-ALB-KURIER die für den jeweiligen Tag gezogene(n) Gewinnnummer(n) und der/die Gewinn(e) veröffentlicht.

Die Gewinnnummer(n) der Sonntagsauslosungen werden am Montag bekannt gegeben. Außerdem werden die Gewinnnummern auch im Internet veröffentlicht:
www.lions-adventskalender-balingen.de

Gegen Vorlage des Kalenders mit der gezogenen Gewinnnummer kann der Gewinner dann den Preis beim Sponsor einlösen. Mit der Aushändigung der Gewinne gilt der Preis als angenommen. Letzter Termin hierfür ist der 31.01.2019. Nicht abgeholte Gewinne verfallen zu Gunsten des Ausspielungszweckes.

Der Verkaufspreis des Kalenders/Lotterieloses beträgt 6 Euro. 

Da alle Mitglieder des Lions Club ehrenamtlich arbeiten, kommt Ihre Spende und der Erlös der Kalender in vollem Umfang an.

 Mit den Erlös des Kalenders fördern wir folgende Projekte:

Stark fürs LebenLogo Stark für Leben

Unter dem Motto: „Unsere Jugend – unsere Zukunft“ wollen wir uns als Lions Club Balingen für die jungen Menschen hier in der Region engagieren. Besonders am Herzen liegt uns dabei die Begabtenförderung der Jugend, insbesondere im Bereich von Kunst und Kultur.  Wir Lions sind der Überzeugung, dass gerade in Zeiten, die durch technologische und gesellschaftliche Veränderung geprägt sind, die Kunst und Kultur ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft sein muss. 

„Stark fürs Leben – Lebenskompetenzen fördern in Kindergarten und Schule“ lautet das Motto der Jugendprogramme der Deutschen Lions. Unter dem Logo eines bunten Schirms haben sich die Programme »Kindergarten plus«, »Klasse2000« und »Lions-Quest - Erwachsen werden« zusammengeschlossen. Die drei Jugendprogramme sind die größte Activity der Lions in und für Deutschland.

Die Einnahmen des9. Lions-Glücks-Adventskalenders geben den Lions die Möglichkeit diese sinnvollen, erfolgreichen Programme in der Region Balingen/Albstadt einzuführen und zu verbreiten. 

Unterstützung von regionalen Sozial-, Kultur- und Bildungsprojekten

Die Lions unterstützen jedes Jahr mit erheblichen Summen Projekte, die von Spenden abhängig sind wie z. B.:  

  • die Förderschulen in Albstadt und Balingen
  • die Hospizgruppen
  • unabhängige Sozialvereine und Hilfsgruppen
  • Kunst- und Kulturprojekte
  • Jugendprojekte für Technik und Schule
  • Katharinenhöhe Rehbilitation für krebskranke Kinder
  • DOMIZIEL Sozialkaufhaus Zollernalb e.V.

sowie viele Einzelmaßnahmen von in Not befindlichen Menschen.

Machen Sie mit. Das Sponsoren und Kalenderbestellformular können Sie hier herunterladen. Danke für die Zusendung bis zum 01.10.2018.

[mehr]
21.01.2018

Gewinnen und Gutes tun.

Auch der 8. Lions-Adventskalender war wieder ein großer Erfolg. Schon nach wenigen Tagen im November 2017 konnte die Aktion Adventskalender des Lions Clubs Balingen mit dem Verkauf des letzten von 5000 Kalendern abgeschlossen werden.

Dies ist gewiss ein Grund, herzlich zu danken.

Die Mitglieder des Lions Clubs Balingen danken alle Sponsoren für ihre großzügige Unterstützung, den zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter und natürlich auch den vielen Käufern des Kalenders. Durch dieses Engagement konnte ein hoher Ertrag erzielt werden, der es unserem Club auch 2018 ermöglicht, wichtige Kinder- und Jugendprojekte, das Sozialkaufhaus Balingen sowie eine ganze Reihe bedürftiger Personen und Familien in unserer Region finanziell zu unterstützen. Gemäß unserem Motto "we serve".

Und falls jemand dieses Jahr keinen Kalender mehr bekam: Mit seinem herzlichen Dankeschön verbindet der Lions Club das Versprechen, dass auch 2018 sein Adventskalender erscheinen wird.

[mehr]
06.11.2017

Besuch bei der Stiftung “Lebenshilfe Zollernalb."

Auf Einladung des Geschäftsführers Holger Klein besuchten die Mitglieder des Lions Club Balingen die Stiftung „Lebenshilfe Zollernalb“ und informierten sich über die Tätigkeiten dieser gemeinnützigen Einrichtung.

Seit über 50 Jahren fördert und unterstützt die Lebenshilfe Zollernalb Menschen mit Behinderungen insbesondere Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung. Menschen, die nicht dem normalen Arbeitsmarkt zu geführt werden können. 

In einem spannenden Vortrag erklärte Holger Klein den Zuhörern wie in den verschiedenen Einrichtungen und Werkstätten über 600 Menschen mit Behinderung gemäß ihren Möglichkeiten und Talenten in strukturierte Tagesabläufe und sinnvolle Arbeitsprozesse eingebunden werden. Ihnen wird dadurch ein selbstbewusstes und teilweise auch eigenständiges Leben ermöglicht. Die Mitglieder des Lions Club Balingen konnten in diesem Vortrag hautnah erleben wie intelligente Inklusion funktioniert. 

Nach einem beeindruckenden Rundgang durch die Werkstätten der AIZ und ISBA übergab Claus Kimmerle, der derzeit amtierende Präsident des Lions Club Balingen, eine Spende von 1.000 Euro für die weiteren sozialen Projekte dieser äußert sinnvollen Organisation des Zollernalbkreises. Holger Klein bedankte sich im Namen seiner Mitarbeiter und betonte, ihr Antrieb sei auch immer ein Stück „Liebe zum Zollernalbkreis“.

Mehr Info finden Sie auf der Webseite der Stiftung. 

[mehr]
26.10.2017

Riesige Unterstützung für das Balinger Sozialkaufhaus

Großzügige Spenden, viele Möbelangebote: Die Initiatoren des Balinger Sozialkaufhauses sind überwältigt von den Reaktionen auf ihr gemeinnütziges Projekt.

Ob neuwertige Schlafzimmereinrichtung oder Babybett: Die Initiatoren des Vereins Sozialkaufhaus Zollernalb können gar nicht so viele Möbel abholen, wie ihnen angeboten werden. „Wir sind überwältigt“, sagt die Vorsitzende Nathalie Hahn. „Bislang haben wir verhältnismäßig viel Gutes bekommen; was eher Sperrmüll war, mussten wir ablehnen“, sagte Hahn.

Am Mittwochabend gründete sich der Verein; offiziell kann das Projekt nun vorangetrieben werden. Peter Blechmann und Andrea Bohner wurden von den insgesamt 20 Gründungsmitgliedern als Stellvertreter für Nathalie Hahn gewählt. Stefan Nachtmann und Mikaela Schlegel übernehmen die Rolle der Kassenprüfer.

Damit das Sozialkaufhaus „zum Fliegen“ gebracht wird, wie Lions-Club-Präsident Claus Kimmerle sagte, hat sich der Lions-Club dazu entschlossen, die Spenden, die beim Classic-extreme-Benefizkonzert zusammengekommen sind, auf 4 000 Euro zu erhöhen. Die Sparkassenstiftung hat für die beiden kommenden Jahren je 10 000 Euro zugesichert. Aus der Aktion Engel der Lebenshilfe fließen weitere 10 000 Euro in die Vereinskasse.

Diese Starthilfen sind sehr willkommen: „Wir brauchen dringend einen Transporter“, sagte Hahn. „Bislang holen Flüchtlinge mit einem Fahrzeug der DRK-Integrationshilfe ehrenamtlich die Möbelstücke ab oder wir organisieren privat ein Auto mit Anhänger.“ Die Initiatoren bitten deshalb noch um Geduld; nicht jede Spende könne sofort von ihnen abgeholt werden.

„Unser Projekt wird ein Zuschussgeschäft bleiben“, sagte Peter Blechmann. Die Ehrenamtlichen und ihr Team sind deshalb froh, dass der Bedarf für ein solches Projekt erkannt wurde und unterstützt wird. „Jetzt haben wir erst einmal Planungssicherheit, was zum Beispiel die Miete oder ein gebrauchtes Fahrzeug angeht, und können richtig loslegen“, sagte Hahn.

Das Sozialkaufhaus, so ist die Vision, soll schnellstmöglich auf eigenen Beinen stehen. Dazu sollen fürs Tagesgeschäft Hilfskräfte eingestellt werden, die auf dem Arbeitsmarkt normalerweise schlechte Chancen hätten.

Wer bedürftig ist, wird für eine kleine Schutzgebühr ab Januar in der Frommerner Blumentalstraße gut erhaltene Möbel und Hausrat erhalten. Bevor eine Eröffnungsveranstaltung den offiziellen Startschuss geben kann, müssen sie aber noch den Umzug aus einem Zwischenlager organisieren.

 Text und Bild: Pascal Tonnenmacher /Zollern-Alb-Kurier am 25.10.2017

 

 

[mehr]
16.10.2017

Benefizkonzert ein überragender Erfolg. Spende mit 13.000 Euro übergeben.

Die Jugend für Kunst, Musik und Tanz begeistern, was könnte daran falsch sein? Das herausragende Ergebnis wurde bei Classic extreme in der Stadthalle präsentiert.

Frech, modern und doch symphonisch: Wäre Ludwig van Beethoven gestern Abend in der Balinger Stadthalle gewesen, hätte er sich trotz seiner 247 Jahre an den Breakdance gewagt. So mitreißend kombinierten nämlich die über 200 Jungmusiker, Tänzer und Sänger von „Classic extreme“ Filmmusik, modernen Tanz und selbstverständlich auch Klassik.

Charmant moderiert von Maritta Beuchel und unter dem Taktstock von Dietrich Schöller-Manno, Cordula Bieber und Josef Lohmüller verlangten die Nachwuchskünstler der Musikschulen Albstadt, Balingen und Zollernalb sowie des Gesangvereins Geislingen, der TSG Balingen und der jungen Bläserphilharmonie Zollernalb sich und ihren Instrumenten alles ab. Extrem motiviert schlugen sie Brücken zwischen Jung und Alt, zwischen Mendelssohn-Bartholdys „Sommernachtstraum“, internationalen Filmmusiken, spektakulären Tanzeinlagen und Beethoven-Kompositionen.

Begeistert zollten dafür die Zuschauer in der ausverkauften Stadthalle den jungen Künstlern mit stehenden Ovationen anhaltenden Applaus. Da hätte selbst der greise Ludwig trotz seiner Schwerhörigkeit mitgejubelt. Denn das musikalische Herzblut der jungen Akteure übertrug sich auf die Zuhörer nicht nur akustisch.

Eine kunstvolle Instrumentalisierung steuerten die Jugendkunstschulen aus Balingen und Albstadt bei – mit fantasievollen Installationen von Musikinstrumenten im Foyer und Treppenhaus der Stadthalle. Ausgerichtet wurde das Benefizkonzert vom Lions Club Balingen unter der diesjährigen Präsidentschaft von Claus Kimmerle. Der Erlös des Großereignisses – stolze 13 000 Euro – geht an die teilnehmenden Musikschulen und Vereine.

Mehr Info unter www.classic-extreme.de

Text und Bild: Roland Beck, Zollern-Alb-Kurier

 

 

 

[mehr]
11.10.2017

Der Lionsclub Balingen übergibt am Konzertabend eine Spende 
von 13.000.-- Euro,

Wie bereits erwähnt ist das Konzert vollständig ausverkauft. Vielen Dank für die Unterstützung aller Beteiligten in diesem sicherlich für die Region sinnvollen Projektkonzert.

Die wesentlichen Meilensteine des Projekts sind abgearbeitet. Die volle Halle wird ein perfekter Rahmen für ein fulminantes Konzert der jungen Künstler sein. Das Hilfswerk des Lions Club Balingen wird wie Einnahmen aus dem Ticketverkauf durch eine Spende auf 13.000 EUR Spendensumme aufrunden. Die Übergabe der Spende wird während der Veranstaltung an die Begünstigten/Projektbeteiligten stattfinden. 

Mehr Info unter www.classic-extreme.de

 

 

 

[mehr]